Dienstag 12. Dezember 2017

Unsere sehbehinderten Kicker spielten gegen USC Landhaus

07.12.2016: Nach einem intensiven Vormittagstraining trat das Sehbehinderten Futsal-Nationalteam gegen die Damen der A-Kampfmannschaft von USC Landhaus an. Als Ziel wurde vom Trainerteam Beninger/Neumüller die Umsetzung der neuen taktischen Ausrichtung eines Verteidigungssystems vorgegeben. Gespielt wurde 3 x 20 Minuten.

Das erste Drittel begann gleich mit einem 0:1 für die Damen, doch Kapitän Ronald Plank erzielte kurz darauf den Ausgleich. Landhaus überraschte mit hohen Tempo, gepaart mit solider Technik und Druck auf den Ball, wodurch sie das erste Drittel mit einem 1:4 für sich beenden konnten.

 

Im zweiten Drittel nahm sich das Sehbehinderten-Nationalteam ein Herz, zog das neue System anstandslos durch und konnte mit einem 1:0, abermals durch den Kapitän, aus dieser Runde gehen. Somit wurde das Gesamtergebnis auf 2:4 verkürzt.

 

Im letzten Drittel durften dann alle Spieler des Nationalteams zum Einsatz und kämpften weiterhin mit vollem Einsatz. Plank gelangen 2 weitere Tore und die Partie wurde wieder spannend – 4:4. Durch ein kurzes Blackout konnten die Damen von Landhaus wieder in Führung gehen, doch gleich gefolgt von einem Konter konnte “Spitzer” Mike Tumfart den erneuten Ausgleich erzielen – 5:5. In dieser Manier ging es weiter – Tor Landhaus – Tor Nationalteam, abermals der Kapitän. Kurz vor Schluss stand es nun 6:6 – ein paar spannendende Finalminuten standen bevor. Die Torfrau von Landhaus verhinderte mit unglaublichen Reaktionen mehrere Torchancen und im Gegenzug konnten sie noch ein Tor zum 6:7 erzielen – der Endstand.

 

Alles in allem wieder eine Top Leistung des Sehbehinderten-Teams – Bravo weiter so! Gratulation an die Damen von Landhaus, ein solider Sieg.





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]
http://blindensport.at/