Dienstag 12. Dezember 2017

Die sehbehinderten Fußballer gewannen ein Turnier im Mühlviertel (OÖ)

Am Samstag kam das SB Fußballteam in Traberg zu einem Training und anschließendem Mini-Turnier zusammen. Neben dem SB Team nahmen noch zwei Teams, eines aus Linz und eine Auswahl aus Traberg und Umgebung, am Turnier teil. Gespielt wurden 20 min pro Partie, jeder gegen jeden und das Ganze zweimal. Somit hatte jede Mannschaft 4 Spiele.

 

In der ersten Partie spielte das SB Team gegen die Linzer. Dieses Duell hatte es heuer im Frühling schon einmal in einem Testmatch gegeben. Damals musste sich das Team der Sehbehinderten knapp geschlagen geben. Diesmal konnte der Spieß umgedreht werden. In einem engen Match konnten die SB-Kicker, nach einen sehr nervösen  Start einen verdienten 2:0 Sieg verbuchen. Für die Tore sorgten Mellitzer und Tumfart.

In der zweiten Partie traf erneut Linz auf Traberg. In einer schnellen und guten Partie konnten die Linzer relativ rasch auf 3:0 davon ziehen. Allerdings schafften die Traberger mit zwei schnellen Toren den Anschluss und es wurde wieder spannend. Am Ende setzten sich aber die spielerisch sehr gut agierenden Hauptstädter doch durch und legten sogar noch ein Tor zum 4:2 Endstand nach.

Das letzte Spiel der Hinserie bestritt dann das SB-Team gegen Traberg. Wiederum starteten die Kicker des Trainerduos Neumüller und Beninger sehr hektisch und gerieten rasch 0:2 in Rückstand. Mit Fortdauer des Spiels kamen die Sehbehinderten zwar besser ins Spiel,  zu mehr als einem Ehrentreffer durch Mellitzer reichte es dann aber nicht.

Damit hielten vor Beginn der Rückrunde alle drei Teams punktgleich gleich auf. Nach einer kurzen Pause ging es dann aber auch gleich weiter. Wieder Hieß das Duell Linz gegen SB. In einem über weite Strecken sehr guten Spiel erwischten die SBler den besseren Start. Durch Tore von Tumfart und Plank konnte eine 2 zu 0 Führung heraus gearbeitet werden. Aber auch die Linzer kamen zur ihren Chancen und nutzten eine davon zum 2:1. Die Sehbehinderten ließen sich aber nicht beirren und konnten durch Mellitzer auf den 3 zu 1 Endstand erhöhen.

Auch das zweite oberösterreichische Duell war eine tolle Partie. Die mit vielen verletzten geplagten Traberger konnten zwar in Führung gehen, der Verdiente Ausgleich lies aber nicht lange auf sich warten. Endstand 1:1.

 

Jetzt stand die letzte Partie des Turniers am Plan, die zweite Auflage von SB gegen Traberg. Das Team der Sehbehinderten-Auswahl begann sehr konzentriert und ging durch Tore von Tumfart und Plank verdient mit 2 zu 0 in Führung. In den letzten 5 Minuten der Partie merkte man aber dann doch, das deren Kräfte langsam schwanden. Mit dem Schlusspfiff konnten die Traberger noch den 2:2 Ausgleich erzielen, welcher den Sehbehinderten den etwas überraschenden Turniersieg verschaffte.

 

Alles in allem haben wir aber tolle Spiele erlebt!





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]
http://blindensport.at/