Montag 23. Oktober 2017

Ergebnis der Männer bei ÖSTM-Torball ´06 annuliert

05.02.2007 - Bei der ÖSTM Torball am 25.11.06 wurde vom Tiroler Mannschaftsführer nach Beendigung des Halbfinalspieles (4 zu 2 für Salzburg) ein Protest gegen eine Schiedsrichterentscheidung zu Beginn der 2. Spielhälfte des HBF eingelegt. Der Bundessportausschuss prüfte die Vorfälle und gab das Ergebnis heute bekannt.

Diesem Protest wurde dann vom Wettkampfgericht stattgegeben, was zur Annullierung der 2. Spielhälfte des Halbfinalspieles geführt hat und zu einer Wiederholung derselben führen sollte. Die Salzburger Mannschaft verweigerte den nochmaligen Antritt und wurden somit 4.

Der LV Salzburg und die Salzburger Mannschaft wandten sich an den Bundessportauschuß des ÖBSV und leiteten somit eine Untersuchung der Vorfälle ein.

Nach langwierigen Untersuchungen und Prüfungen des Vorfalls durch den Bundessportausschuss wurde folgende Entscheidung getroffen: das Ergebnis der ÖSTM-Torball Männer wird annulliert, somit gibt es für das Jahr 2006 kein offizielles Ergebnis der Männermannschaften bei der ÖSTM Torball und natürlich auch keinen Staatsmeister. 

Der Bundessportausschuß ist der Meinung, eine sportlich faire Lösung für alle Betroffenen gefunden zu haben. Im Jahr der Weltmeisterschaft im eigenen Land (4.-9.9.2007 in Innsbruck) sollten alle im Interesse des Torballsports diesem Großereignis positiv entgegen blicken. 

  

  





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]
http://blindensport.at/