Dienstag 22. August 2017

Künstner-Gedenkrennen in St. Lamprecht

12.02.2007 - Beim 3. Siegi Künstner-Gedenkrennen in St. Lamprecht (Stmk), das zur Austriancup-Rennserie zählt, starteten insgesamt 5 sehbehinderte Skifahrer. Bei den Damen dominierten wieder einmal Gabi Huemer und bei den Herren siegte hauchdünn mit 17 Hundertstel Vorsprung Christian Furtner vor Mario Faltl.

Auch beim dritten Austriancup-Rennen in dieser Saison dominierte bei den sehbehinderten weiblichen Starterinnen die Gmundnerin Gabi Huemer mit BGS Max Huemer. Zweite wurde Michaela Stockinger mit BGS Karl Steinwender und Dritte wurde die Steirerin Herta Renner mit Alexander Krasnitzer als Begleitsportler.

Bei den Herren waren leider nur 2 sehbehinderte Starter: Mario Faltl mit Gerhard Schwandl, sowie Christian Furtner mit Hubert Schirghuber als Begleitsportler. Und wieder hatte Furtner, wie schon vergangenes Wochenende die Nase vorne. Er gewann mit 17 Hundertstel Vorsprung auf seinen steirischen Landsmann, der für die Österreichische Staatsmeisterschaft (23.-25. März) einen heißen Kampf ankündigte.





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]
http://blindensport.at/