Dienstag 22. August 2017

Blinden Schützen am Tag des Sports im Wiener Prater

28.09.2016: Beim 16. Tag des Sports, erstmals im Wiener Prater, war am 24. September ebenfalls zum ersten Mal, Sportschießen für Blinde und Sehbehinderte eine von drei Mach-mit-Stationen von Para-Sport Austria – Österreichischer Behindertensportverband. Dies war deshalb möglich geworden, weil die neue Zieloptik VIASS Pro ein „Trockentrainingsprogramm“ bietet.

Die Zielscheiben und das IR-Modul wurden auf einem Fotostativ befestigt. Die Waffe kommuniziert über eine Hochgeschwindigkeitskamera mit dem Modul. Das Licht wird in Ton umgewandelt und gibt dem Schützen mittels unterschiedlicher Tonhöhen die nötige Orientierung auf der Scheibe. Somit war es für jedermann möglich, völlig ungefährlich ohne Munition, sich im Luftgewehrschießen zu testen.  Weit über 100 Personen versuchten sich an diesem Tag blind an der Waffe:

„Blinde und Schießen, das pack´ ich gar nicht. Bis heute verschwendete ich nicht einen einzigen Gedanken in diese Richtung, einfach phantastisch!“, meinte ein passionierter Hobbyschütze aus Niederösterreich.





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]
http://blindensport.at/