Tuesday 21. May 2019

Tiroler Ski-Landesmeisterschaft in Südtirol

Auf der italienischen Seite des Brenners fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften von Tirol, die auch zur Austrian-Cup Rennserie zählen, statt. Ein Super-G und zwei Riesentorläufe standen in Ratschings am Programm. 12 sehbehinderte Damen und Herren aus Österreich und vier aus Italien nahmen teil.

 

Gleich am ersten Tag kam es beim Super-G der Damen zu einem völlig überraschenden Ergebnis. Die favorisierten Aigner-Sisters Vroni und Barbara mussten sich Gabi Huemer mit Guide Max Huemer geschlagen geben. Auf Platz 2 landete Vroni Aigner/Lisi Aigner, auf Platz 3 mit 44 Hundertstel Rückstand landete Barbara Aigner mit Guide Felix Hirnböck.

Bei den Herren unterlag WM Silbermedaillengewinner Jimmy Lahner mit Guide Franz Erharter dem immer stärker werdenden Johannes Aigner/Patrick Woller um 18 Hundertstel, Dritter wurde Christian Hesch mit Sigi Pajantschitsch.

Bei den beiden Riesentorläufen waren die Ergebnisse dann wieder „normal“. Vroni Aigner/Lisi Aigner gewann beide, einmal vor ihrer Schwester Barbara und einmal vor Elina Stary mit ihrer Mutter Petra als Guide.

Bei den Herren siegte beide Male Lahner/Erharter vor Aigner/Woller und Hesch/Pajantschitsch.

Die nächsten Rennen finden kommendes Wochenende in Lachtal/Stmk statt.

 

Ergebnisliste SG

Ergebnisliste GS1

Ergebnisliste GS2





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]
http://blindensport.at/