Mittwoch 25. April 2018

Multisportwoche 2017

01.08.2017: Bei herrlichem Sonnenschein am Tag und Regen in der Nacht, also wie es sich für das Salzkammergut gehört, fand zum 18. Mal die Multisportwoche im Bundessportzentrum Obertraun statt.

WETA – eine Klasse für sich

01.08.2017: Nach dem Aus der Segelbewerbe für die Paralympics Tokyo 2020 hat die World Sailing Federation die Ärmel hochgekrempelt und frischen Wind in die Para-Segelsport-Szene gebracht. Mit dem Ziel, Segeln ab 2024 wieder salonfähig für die Paralympischen Spiele zu machen.

Behindertensportwoche im Schloss Schielleiten/Stmk.

01.06.2017: Von den insgesamt knapp 120 unterschiedlich behinderten Sportlern, waren dieses Jahr 23 blind oder stark sehbehindert. Das umfangreiche Sportprogramm mit dem Schwerpunkt Leichtathletik, war für die zumeist jugendlichen Teilnehmer eine tolle Herausforderung.

Indoormarathon Rekordversuch in Winklarn-Holzing – der Reinerlös ging an den Blinden- und Sehbehindertensport

17.05:2017: Wandern – Laufen – Nordic Walking – Indoor-Ausdauersport und Marathonparty mit guter Musik. Es war also angerichtet für den 1. Indoor-Marathon in Winklarn-Holzing. Veranstalter war Karl Hrubicek und sein Team, die Dorfgemeinschaft Holzing-Hinterberg.

 

Showdown-Turnier bei den 3. Para School Games in Wien

02.05.2017: 25 sehbehinderte und blinde Schülerinnen und Schüler trafen sich auf Initiative des Wiener Behindertensportverbandes in Kooperation mit dem Österreichischen Behindertensportverband und dem Wiener Stadtschulrat bereits zum dritten Mal seit 2015 bei den Para School Games in der ASKÖ Sportanlage in Wien 20.

Trotz starker Sehbeeinträchtigung den Spartan Race bewältigt

12.04.2017: Das Reebok Spartan Race ist die weltweit größte Serie an Hindernisläufen. Am 8. April 2017 fand im Münchner Olympiapark ein Sprint-Rennen über 7,5 km mit mehr als 20 Hindernissen statt.

Mit dem RAD eine gute TAT!

11.04.2017: Insgesamt wurden 16.000 Euro an Spendengeldern vom Waldviertler Stiegen- und Türenproduzent Stefan Grum und dem Rotary Club Zwettl mit Race Around Austria-Charity zusammengetragen. Der Reinerlös kam mehreren sozialen Projekten zugute. Unter anderem darf sich der Blinden- und Sehbehindertensport Österreich über 3.000 Euro freuen.

Stefan Schrenk und Stefan Grum, der Präsident des Rotary Clubs Zwettl, übergaben einen Spendenscheck im Wert von 3.000 Euro an den Leiter des Blinden- und Sehbehindertensport Österreich, Charly Mayr.





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]
http://blindensport.at/